Sommer 2022 | Besuch der Biennale in Venedig

Veröffentlicht in: Alle, Kultur | 0

Die Biennale in Venedig zählt zu den weltweit bedeutendsten zeitgenössischen Kunstausstellungen. Aufgrund der Corona-Pandemie konnte sie nicht turnusgemäß im vergangenen Jahr stattfinden. Mit einem Jahr Verzögerung öffnete sie am 23. April 2022 ihre Pforten, sie wird bis zum 27. November dauern

Sommer 2022 | „Wenn eine Sprache stirbt……“

Veröffentlicht in: Alle, Gesellschaft | 0

Die Vollversammlung der Vereinten Nationen hat die Jahre 2022 bis 2032 zur „Dekade der indigenen Sprachen“ erklärt. Unter dem Dach der UN-Kulturorganisation UNESCO soll in dieser Zeit Aufmerksamkeit für die „kritische Lage“ vieler indigener Sprachen geschaffen und dafür geworben werden, dass die Betroffenen ihre Kulturen „bewahren, wiederbeleben und fördern“ können.

Sommer 2022 | Hindu-Nationalismus

Veröffentlicht in: Alle, Zeitgeschehen | 0

In Indien versuchen konservative Kräfte, die traditionelle Identität einer von Vielfalt und Toleranz geprägten Nation in eine konstruierte, vom Hinduismus dominierte Einheit umzuformen.

Sommer 2022 | Buchbesprechung: Mein Leben in Indien

Veröffentlicht in: Alle, Kultur | 0

Die Autobiografie des Schriftstellers und Übersetzers Martin Kämpchen stellt ein rares Zeugnis dar: die detaillierte Beschreibung eines jahrzehntelang Bemühens um Verstehen und Verstandenwerden, um den Aufbau eines interkulturellen Dialogs über Kontinente hinweg, um wissenschaftlich stringente und unvoreingenomme Erklärungsversuche.

Winter | 2021/22
Indien in Oberbayern

Veröffentlicht in: Alle, Kultur | 0

Hin und wieder begegnet uns Indien auch in Deutschland, etwa in einem kleinen Museum in Oberbayern. Dort schuf der Maler Oswald Malura, der schon am Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts Indien bereiste, ein schmuckes Museum. Die Gemälde, die er auf seiner Reise anfertigte, stellte er in einem renovierten Bauernhaus aus.

Winter | 2021/22
„Adivasi Lives Matter“

Veröffentlicht in: Alle, Gesellschaft, Zivilgesellschaft | 0

Viele Adivasi stehen vor dem Dilemma, ihre Traditionen zu bewahren und sich gleichzeitig der modernen Gesellschaft anzupassen. Einige Aktivisten bieten nun jungen Adivasi eine Gelegenheit, mit Fotos und Videos ihre Geschichten und Ansichten im Internet zu verbreiten. Interview mit einem Initiator der Plattform „Adivasi Lives Matter“.

Winter | 2021/22
Adivasi – Indiens indigene Völker

Veröffentlicht in: Alle, Gesellschaft | 0

Indigene Gemeinschaften, auch „Adivasi“ genannt, sind die in vielerlei Hinsicht am stärksten marginalisierte Bevölkerungsgruppe in Indien. Ihre eigenständigen Sprachen, Kulturen und Lebensweisen sind akut bedroht. Wer sind die Adivasi? Wie leben sie, wie leiden sie? Eine ethnologische und politische Einordnung.

Winter | 2021/22
Indiens Annäherung an den Westen?

Veröffentlicht in: Alle, Zeitgeschehen | 0

Indien fühlt sich durch die Expansionspolitik der Volksrepublik China zunehmend bedrängt und nähert sich vorsichtig dem Westen an – vorerst innerhalb des nicht-militärischen Bündnisses QUAD. Bedeutet das bereits eine Wende in der traditionell auf „strategische Autonomie“ fixierten indischen Außenpolitik?